Prismen

Individuelle optische Prismen

Optische Prismen sind transparente Elemente mit einer flach polierten Oberfläche und dienen zur Ablenkung bzw. Reflexion oder zur Streuung von Licht. Das einfallende Licht wird also entweder in seine Bestandteile zerlegt oder aber umgelenkt bzw. umgekehrt. Solche Umlenkprismen kommen in der Optik vorzugsweise in Ferngläsern und Spiegelreflexkameras zum Einsatz. Dabei hängt es von der Richtung des Lichteinfalls, von der Form des Prismas sowie von seinen optischen Eigenschaften ab, wie genau das Licht darin abgelenkt wird.

Fällt Licht in das Prisma ein, so wird es an einer oder mehreren Grenzflächen reflektiert oder auf seinem Weg durch ein bestimmtes Substrat gebrochen. Ein rechtwinkliges Prisma beispielsweise reflektiert das eintretende Licht an einer Grenzfläche und lenkt es im Winkel von 90° um. In einem Keilprisma etwa führt der gegebene Einfallswinkel dazu, dass das Licht durch Brechung abgelenkt wird.

Prismen werden gern in optischen Systemen verwendet, um die aufwendige und platzraubende Installation mehrerer Spiegel zu vermeiden. Sie verfügen über eine hohe thermische Beständigkeit und ermöglichen eine interne Totalreflexion ohne Lichtverlust.

Optik+ bietet Ihnen diverse optische Prismen in zahlreichen Ausführungen mit verschiedenen Substraten oder Beschichtungen an. Sie erhalten von uns Prismen exakt nach Ihren Anforderungen, beispielsweise rechtwinklige Prismen, Dachkant-, Penta- und Keilwinkelprismen sowie Retroreflektoren.

Spezifikationen:
Maße: Standard bis 3“, andere Größen auf Anfrage

Sauberkeit: bis Scratch-Dig 10-5 möglich

Ebenheit: bis λ/10