Optische Filter

Für vielfältige Anwendungen

Optische Filter kommen in optischen oder in Beleuchtungssystemen zum Einsatz, wo Ihre Aufgabe im Wesentlichen darin besteht, bestimmte Wellenlängenbereiche zu transmittieren oder herauszufiltern. Es handelt sich in der Regel um speziell beschichtete Filter, die für einen fest definierten Einfallswinkel vorgesehen sind.

Für die Verwendung beispielsweise in der Bildverarbeitung, der Mikroskopie und Spektroskopie sowie in der Beleuchtung müssen sich die Hersteller auf höchste Sorgfalt bei der Filterproduktion verlassen. Die Anforderungen sind hoch: Bei optischen Filtern kommt es besonders auf ihre guten Spektraleigenschaften, eine hervorragende Umweltbeständigkeit und lange Lebensdauer an.

Optik+ bietet Ihnen verschiedene optische Filter für zahlreiche individuelle Anwendungen an. Unter den am meisten nachgefragten befinden sich Bandpassfilter oder Bandpassinterferenzfilter, Notchfilter sowie dichroitische und Farbglasfilter.

Spezifikationen:
Maße: auf Anfrage

Sauberkeit: bis Scratch-Dig 20-10 möglich

Ebenheit: bis λ/10

Parallelität: bis 30 arcsec